Mein Logo

Hier informiere ich dich über einige Details zum Thema abnehmen und Gesund!

 

Hallo hier in diesem Blog kannst Du einige Infos lesen wie du Gesund und Fit wirst. Es werden Regelmäßig neue Informationen dazu kommen für dich, darum schau doch mal öfters vorbei und halte dich auf dem Laufenden.

 

abnehmen und gesund: Mittel zum Abnehmen

Pille schlucken, Pulver verrühren ach das Abnehmen kann so einfach sein. Sagt die Werbung. Dass es in der Realität nicht so einfach ist, ist vielen klar. Noch schwieriger wird es, wenn man schon viele Diäten hinter sich hat. Aber was hilft wirklich? Sind Abnehmprodukte sinnvoll, rausgeschmissenes Geld oder sogar gefährlich?

Diät Shake:

ShakeDer wohl größte Markt an Abnehmprodukten gehört den sogenannten Formula Produkten. Das sind Pulver die in Wasser oder Milch gerührt werden sie sollen eine oder mehrere Mahlzeiten am Tag ersetzen.

Aber du wirst schnell genug von dieser Trink Diät haben. Schließlich bleibt der Genuss dabei ziemlich auf der Strecke. Außerdem sind die Werbeversprechen übertrieben.

Eines der Probleme mit den Getränk ist, klar lasst Du die eine oder andere Mahlzeit aus, aber dafür isst man mehr von seinem Essen, was das Ergebnis wieder auf Null bringt.

 

Diät Pillen:

PillenIn der Werbung gibt es noch andere Mittelchen die Erfolg versprechen. So sollen spezielle Pillen das Fett aus der Ernährung binden. Das Fett soll den Herstellern zufolge wieder ausgeschieden werden statt sich an den Hüften festzusetzen.

Aber auch hier wirst Du nicht lange durchhalten, da die Pillen das Fett binden muss es ja auch wieder raus, das Ende vom Lied man bekommt sehr schnell denn so genannten Fettdurchfall.

 

 

Mein Tip für Dich:

Mach ein Ernährungs Tagebuch!

BuchWer sich nicht sicher ist, wo das Problem eigentlich liegt, dem empfehle ich, mal eine Woche ein Ernährungs Tagebuch zu führen, um so das Hauptproblem auszumachen und zuerst wirklich nur dieses anzugehen.

Wenn Du jeden Tag im Büro das Süße aus der Schublade isst, ersetz diese vielleicht durch einen Apfel.

Alles andere behältst Du erst mal so bei nach mehreren Wochen hat sich dein Körper daran gewöhnt, und Du kannst überlegen, ob Du eine weitere Ernährungs Baustelle angehen willst.

Nur wer Baustein für Baustein und ungünstige Kaloriendichte

Lebensmittel austauscht, kann seine Lebensgewohnheiten ändern.

Es ist auch genetisch bedingt, ob dich eher fettreiche Ernährung oder vielleicht Zucker dick macht.

Baue Bewegung in deinem Alltag ein!

Mann Frau SpazierenAuch beim Verbrauch gilt es, sich nicht zu hohe Ziele zu setzen, sondern die Bewegung in den Alltag zu integrieren. Du musst wieder mehr gehen ermuntert uns der Doktor.

Mindestens fünf, besser zehn Kilometer sollten es am Tag sein. Wenn man allerdings nicht gerade zur Arbeit läuft oder Rad fährt, sind diese Strecken für den Durchschnittsbürger eher unwahrscheinlich.

Daher sollte jede Möglichkeit für zusätzliche Bewegung genutzt werden. Treppenlaufen statt Fahrstuhlfahren, eine Busstation laufen und ab und an auf das Auto verzichten.

Wer schon eine relativ gute Grundfitness aber nur wenig Zeit hat, für den eignet sich auch hochintensive Intervalltraining. Für das hochintensive Intervalltraining benötigtst Du nur 10-20 Minuten, zwei bis dreimal pro Woche, dabei wird deine Kraft und Ausdauer trainiert und dein Körperfett abgebaut.

Ein weiterer Vorteil, Du brauchst keine Geräte, da die meisten Übungen mit dem eigenen Körpergewicht funktionieren. So lässt sich langsam und nachhaltig abnehmen. 


© AbnehmFormel